Landesliga Saison 2018/2019

Finale der Landesligasaison 2018-2019

Division 2: Mit einem besseren Unentschieden gegen Schwechat zogen unsere Burschen, Stefan Wessely, Thomas Svec, Wolfgang Neissl und Rainer Kuel ins große Finale ein!

Dort ließen sie CCC den Vortritt. Nicht in stärkster Formation war es unmöglich die weiße Weste zu behalten.

Trotzdem gratulieren wir zu einer makellosen Saison! Es war für den Verein die beste Lösung, jeweils in Division 1 als auch in Division 2 eine Mannschaft zu stellen.

Turnierbericht von Heribert Monschein:

Die Landesliga Ost (Wien, Niederösterreich) ist mit 21 Mannschaften das größte Squashevent in Österreich. Fünf Mannschaften kämpften in der ersten, 6 Mannschaften in der zweiten und acht Mannschaften in der dritten Division um den Meistertitel. Beim Finale, welches am Samstag 25.05.2019 in Wiener Neudorf ausgetragen wurde, waren auch zwei Damenmannschaften am Start.
Der Sieg im Damenbewerb ging hauchdünn an den City Country Club Wien vor der Squashunion Wiener Neudorf Mödling. Konnte Jacqueline PEYCHÄR noch für die Hausherrinnen gegen Elfi STEFAN klar punkten, sorgten in weiterer Folge Maria RAUCH (gegen Michaela D´ALONZO) und Karin HABERLEITHNER nach Abwehr von zwei Matchbällen (gegen Gioia D`ALONZO) für die Siege der Wienerinnen.

Jedoch konnte sich die Squashunion Wiener Neudorf Mödling in der dritten Division über den Meistertitel freuen. Sie gewannen das Finale, welches nach 2/2 in Spielen und 6/6 in Sätzen nach einzelnen Punktegewinnen entschieden werden musste, gegen das Fit&Squash Team Wien. Gratulation an das Siegerteam mit Jakob WITTHOLM, Michael STEIN, Ernst NOWAK und Steffen GRÜNER. Dritter wurde CCCS III vor der dritten Mannschaft vom Club 19.

In der zweiten Division war das zweite Team vom City Country Club Wien nicht zu schlagen. Sie besiegten Bad Vöslau im Finale eindrucksvoll mit 4/0 und holten den Meisterschaftspokal somit nach Wien. Im Finale gab das Team mit Roman WITTCHEN, Andreas BLAUENSTEINER, Martin BLÜMNER und Martin MAYRHUBER lediglich vier Sätze ab. Der dritte Platz ging an die Einstürzenden Squashbauten vor den Squash Wizzards vom Lemon Schwechat.

Den Sieg in der höchsten Spielklasse holten sich ebenfalls die Hausherren aus Wiener Neudorf. Georg STOISSER und Dusan MEDAKOVIC gaben gegen Markus ROSSLER und Roman FRITZ keinen Satz ab. Das Spitzenspiel zwischen Michael HAUNSCHMID und Florian PÖSSL ging über die volle Distanz von fünf Sätze. Letztendlich hatte der deutsche Legionär das bessere Ende für sich. Jaqueline PEYCHÄR machte dann gegen Lutz SEEBACHER den Sieg der Neudorfer perfekt.
Im Anschluss fand das Finale noch einen gemütlichen Ausklang bei Speis und Trank im Tom`s Schmakerl, dem Gemeindewirt aus Wiener Neudorf. Ein großer Dank geht an Ernst NOWAK und Heribert MONSCHEIN für die Turnierleitung beim Finalevent.

3. Runde am 16. März 2019

Souverän agierte unsere 1er Mannschaft!

Lediglich eine von acht Partien wurde verloren. So bleiben sie unangefochten auf Platz 1.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage: wollen sie in die erste Division aufsteigen?

 

Die 2er konnte das Ziel, sich vom letzten Tabellenrang zu verabschieden, realisieren:

1 Sieg gegen die unmittelbare Konkurrenz und zwei "scvhlechtere" Untentschieden reichten, aber leider nicht fürs Play-Off, da doch auf Grund von Personalmangel ein Spieltag ausgelassen werden musste.

 

 

4. Runde am 16. Februar 2019

3. Runde am 26. Jänner 2019

Souverän absolvierte unsere 1er mit Wolfgang Tretthann, Stefan Wessely, Thomas Svec und Wolfgang Neissl den 3. Spieltag.

2 Siege, davon einer gegen den direkten Rivalen bedeuten die alleinige Tabellenführung.

 

 

Unsere 2er mit Norbert Lichtenegger, Helmut Böhm, Peter Wolfram, Dieter Köberl und Andreas Savonith erspielten ein besseres Unentschieden, verloren aber gegen den Tabellenführer Fit&Squash.

 

 

 

2. Runde am 1. Dezember 2018

Die Burschen in der 2. Division agieren souverän: Tretthann, Wessely, Lechner, Svec und Neissl gewannen beide Begegnungen.

Somit belegen sie nach zwei Spieltagen den 2. Platz, punktegleich mit den führenden CCC2.

In der 3. Division gab's nicht viel zu holen, war doch die Aufstellung etwas zu schwach. Zumindest ging sich gegen Aspang ein Sieg aus, somit auch keine rote Laterne.

 

Hier die Ergebnisse und Bilder

 

 

Gut gestartet sind unsere Burschen in der 2. Division der neuen Landesliga-Saison.

Sowohl gegen SAS als auch gegen ESB gab es einen 3/1 Erfolg.

Aufstellung: Wolfgang Tretthann, Thomas Svec, Robert Libal und Franz Dietrich.

 

In der 3. Division lief es nicht so gut, hier schrammten Thomas Schönleitner, Norbert Lichtenegger, Helmut Böhm und Andreas Savonith gegen SCFS um 5 Punkte an einem "besseren" Untentschieden vorbei, gegen CCCs III und Wr. Neudorf konnte nur Helmut seine Partien gewinnen.

 

Die nächste Runde findet am 01. Dezember statt.

 

 

Hier die vorläufige Nennliste: