Rückblick auf die Saison 2007/2008

Landesliga Play-Off, 01. März 2008

Am 1. März fand im Club Danube in Alterlaa die erste Play-Off Runde in der 3. Landesliga statt. Unsere 1. Mannschaft schaffte zunächst ein überraschendes Unentschieden gegen Tabellenführer Manhatten.

Nach 2 Partien lag bereits eine Überraschung in der Luft, denn zunächst schlug Roman Kopfer in einer dramatischen Partie die amtierende Damenvizestaatsmeisterin Bettina Geslehner und Dieter Köberl erhöhte zur Freude unseres Präsidenten zeitgleich auf 2:0 durch einen Sieg über Squashurgestein und Enfantterrible Gerhard Hager.

Leider erwischten Jan Simka und Klaus Hertlein keinen guten Tag und verloren ihre Partien, so dass am Ende statt eines Sieges nur ein Unentschieden herausschaute. Die Partie gegen den Tabellenzweiten, die Einstürzenden Squashbauten, ging dann mit 1:3 verloren, wobei Roman Kopfer mit einem klaren 3:0 über Boba Savic für den einzigen Punkt sorgte. Unsere 1. Mannschaft spielt am Finaltag nun gegen MBCII um den 3. Platz. Nicht schlecht für die 1. Saison.

Unsere 2. Mannschaft lieferte sich ein heißes Duell mit SASIII, wobei Christian Indra für die Partie des Tages sorgte und gegen Ali Osterritter den ein zigen  Punkt holen konnte. Mit seinen üblichen Showeinlagen entnervte Christian nicht nur Gegner und Schiedsrichter, er schaffte es auch mehr Zuschauer anzulocken als bei den zeitgleich ablaufenden Spielen des oberen Play-Offs.

Nach einer kappen Stunde ging er als 3:2 Sieger vom Platz und sorgte somit für den Ehrenpunkt.  Erfreulich war hier auch der abermals gute Auftritt unserer Nachwuchshoffnung Jakob Witholm, der sich auf Position 4 gut verkaufte! Bravo Jakob, weiter so!

Ranglistenturnier am 16. Februar 2008

Zu viert waren wir im MBC beim Ranglistenturnier vertreten: Roman Kopfer, Dieter Köberl, Christian Indra und Helmut Böhm.

Nur Roman gewann sein Erstrundenspiel und erreichte schlussendlich im A-Bewerb den sehr guten 11. Platz, was ihm auch einen Sprung vorwärts in der Ö-Rangliste einbrachte. Dieter, Christian und Helmut kämpften sich durch den B-Bewerb und lieferten dort passable Spiele ab.

4. Runde der Landesliga OST, 02. Februar 2008. 3.Division, Bad-Vöslau

Es gibt wieder Einiges zu feiern:

1. Unsere 1er Mannschaft mir Jan Simka, Klaus Hertlein, Roman Kopfer und Dieter Köberl konnte zwei Siege erringen und spielt nun um den Aufstieg in die 2. Division!

2. Unser Jungspund Jakob hat seine Premiere in der Landesliga gefeiert und sich achtbar geschlagen. Bravo Jakob! Ihr werdet sehen: hier wächst hoffnungsvoller Nachwuchs heran!

Niederösterreichische Landesmeisterschaften, 12. Jänner 2008

Insgesamt traten 6 Recken in 3 Altersklassen an.

Gar nicht übel, gar nicht übel, unsere Ausbeute! Nach dem Sieg bei den Staatmeisterschaften musste sich Klaus Hertlein bei den NÖ-Landemeisterschaften im Finale der Klasse +45 nur Thomas Blühberger geschlagen geben. Für Klaus ist das Medaillenhamstern schon Routine, neu und besonders erwähnenswert ist der dritte Platz unseres Präsidenten, Christian Indra in derselben Klasse. Jan verpasste in der allgemeinen Klasse knapp das Podest.

Senioreneinzelstaatsmeisterschaften 2007, 24. und 25. November 2007

Wir sind stolz!

Wir haben einen Staatsmeister! Klaus ist Seniorenstaatsmeister 2007!

Wir waren mit zwei Spielern vetreten!

Helmut Böhm trat in der Altersklasse +45, Klaus Hertlein in der Alterklasse +50 an.

Helmut hatte gegen die zwei Top40 Spieler der Österreichrangliste (Gerald Binder, Thomas Blühberger)erwartungsgemäß keine Chance und ließ dann die Überraschung aus, gegen den routinierten Sigi Holzer für eine Sensation zu sorgen. So blieb es bei einem 4. Platz unter 5 Teilnehmern.

Klaus hingegen gewann seine Vorrundenspiele souverän, um dann im Finale gegen ein anderes Urgestein anzutreten: Norbert Lichtenegger. Das Finale entwickelte sich zu einem Krimi, bei dem so manche Emotion aufkam. Schlussendlich bewies Klaus viele Geduld und konnte Norbert niederringen. Wir gratulieren herzlich unserem Staatsmeister!

Christian Indra Präsident und Vizepräsident Dieter Köberl gratulieren Ihren Mannschaftskollegen Klaus Hertlein zum erlangten Seniorenstaatsmeistertitel der Herren über 50 .